Röntgenschutz-Brillen


Personalisierter Strahlenschutz

Professionelle Arbeitsplatzgestaltung in der Radiologie erfordert eine individualisierte Schutzbekleidung. Dies bezieht sich nicht nur auf die richtigen Größen und die arbeitsgerechte Bevorratung, sondern wird beim Schutz der Augen an der persönlichen Beschaffenheit des jeweiligen Personals ausgerichtet.

Röntgenschutz-Brillen


Röntgenschutzbrille

Die richtige Röntgenschutzbrille ist schwer zu finden - sie findet Dich!

Zum Schutz der Augenlinse vor ionisierender Strahlung sind als persönliche Schutzausrüstung Bleiglasbrillen oder Kopf-Schilde relevant. Deshalb verfügen unsere Schutzbrillen über den entsprechenden Bleigleichwert. Sowohl durch eine vielseitiges und modernes Portfolio, ermöglicht wir einen hohen Tragekomfort und garantieren bei einer Dauerbelastung einen sicheren Strahlenschutz.

Selbstverständlich sind Korrektureinschliff mit Einstärken- und Bifokalgläsern, Progressiv möglich.

Aktuelle Empfehlungen der ICRP und der Europäischen Kommission

Diese gehen in Richtung einer Reduktion des Dosisgrenzwerts für die Augenlinse von 150mSv auf 20mSv pro Jahr. Die Überwachung und Messung der Augenlinsendosis gewinnt somit zunehmend an Bedeutung, da insbesondere in der interventionellen Radiologie der neuen Grenzwerte viel öfter überschritten werden kann.

Gesetzliche Grundlagen

Neue Gesetzgebungen sind in Vorbereitung, um den aktuellen Erkenntnissen über den Einfluss ionisierender Strahlung auf die Augenlinse gerecht zu werden. Die Richtlinien der Euratom 2013-59, in denen u.a. die Augenlinsendosimetrie explizit definiert wird, sollen bis Februar 2018 von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden.